Im Überblick
Zinssatz
Leitzins EZB: 0,00 % (seit 16.03.2016)
Int. Banken
Der Markt für Festgeld bietet eine Menge an unterschiedlichen Angeboten. Hier haben wir die wichtigsten Infos gesammelt und informieren Sie regelmäßig über neue Entwicklungen rund um das Thema Festgeld.
Ihnen gefällt das Informationsangebot von Festgeld-Test.com? Unser Mix aus Hinweisen auf die aktuellen Zinsen für Festgeld und volkswirtschaftliche Analysen, damit Sie Ihre Strategie optimieren können? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns weiter empfehlen!

Artikel-Schlagworte: „Comdirect Tagesgeld“

Auch wenn wir es hier nicht mit einer aktuellen Nachricht zu tun, möchten wir doch darauf hinweisen, dass das Tagesgeld der Comdirect von der Stiftung Warentest (bzw. genauer durch die Finanztest, die auf Geld und Versicherungen spezialisierte Publikation) in der Ausgabe 3/2009  zum Testsieger erklärt wurde. Sieht man sich den derzeitigen Zinssatz für das Comdirect Tagesgeld an, der bei 2,1 Prozent steht, so steht einer Empfehlung auch heute nichts im Wege.


comdirect

Nur Anlagen bis 5.000 Euro erhalten den Top-Zins der Comdirect

Kleiner Nachteil: Nur Geldanlagen bis zu einer Höhe von 5.000 Euro kommen in den Genuß dieser attraktiven Zinsen. Für höhere Anlagen müssen hier deutlich ungünstigere Renditen akzeptiert werden.

Kleiner Bonus: Gewinnspiel

Neukunden nehmen automatisch an einem spannenden Gewinnspiel teil: Neben der Verlosung von neun Apple IPads besteht der Hauptpreis in einer Verdoppelung der Einlagen (mindestens 1.000 Euro, maximal 30.000 Euro werden hierbei ausgezahlt).  Die Verlosung findet am 30.06.2010 statt, bis dahin sollte das Tagesgeldkonto aktiviert sein.

Das Tagesgeld der Comdirect wurde bisher bereits über eine Million mal eröffnet – und ist damit eines der beliebtesten, wenn nicht sogar das beliebteste Tagesgeld auf dem deutschen Markt.

Die Comdirect-Bank ist eine der größten deutschen Direktbanken. Grund genug für Festgeld-Test.com, hin und wieder einen Blick auf die Konditionen für das Comdirect-Bank Festgeld zu werfen. Was bietet die Bank derzeit an?

Die Comdirect-Bank bietet ein Festgeldkonto und ein Laufzeitkonto an. Ersteres bezeichnet eine fest verzinste Geldanlage für eine Zeitraum von einem, zwei oder drei Monaten. Bei einer jährlichen Verzinsung von 0,25 Prozent p.a. bis 0,50 Prozent p.a. dürfte aber klar sein, dass dieses Festgeldangebot nicht sonderlich attraktiv ist.


comdirect


Etwas besser sieht es da mit dem Laufzeitkonto der Comdirect-Bank aus, das eine längere Anlagedauer voraussetzt. Hier in tabellarischer Form die Konditionen für das Comdirect Laufzeitkonto, das man aber auch als Festzinsanlage bezeichnen dürfte (um diesen Begriff aufzugreifen, den etwa die Mercedes Bank nutzt):

Konditionen für das Comdirect-Bank Laufzeitkonto (Stand: 25.09.2009)

Laufzeit Zins
6 Monate 0,80 % p. a.
1 Jahr 0,90 % p. a.
2 Jahre 1,75 % p . a.
3 Jahre 2,50 % p. a.
4 Jahre 2,25 % p. a.
5 Jahre 3,33 % p. a.

Im Vergleich zum Festgeld der Mercedes Bank (bzw. der Festzinsanlage) sind die Konditionen der Comdirect-Bank deutlich schlechter. Folglich werden wir sie (noch) nicht in unseren Festgeld Vergleich aufnehmen.

Uns ist jedoch eine andere Möglichkeit der Geldanlage aufgefallen, die die Comdirect-Bank ihren Kunden bietet und die wir sonst bei keiner anderen getesteten Direktbank finden konnten: Das Währungsanlagekonto. Hier wird das Geld in Fremdwährungen angelegt, also Währungen außerhalb des Euro-Raumes. Diese bieten unter Umständen eine höhere Verzinsung an.

Gleichzeitig muss hier aber das Wechselkursrisiko berücksichtigt werden. Die Anlage in US-Dollar wird derzeit mit 0,0 Prozent „verzinst“, wer sein Geld also in den Dollar anlegt, der spekuliert ausschließlich auf einen im Verhältnis zum Euro zukünftig stärkeren US-Dollar.

Anlagen in der Neuen Türkischen Lira werden bei der Comdirect-Bank mit 5,0 Prozent p.a. am besten verzinst. Hier dürfte das Risiko einer Verschlechterung dieses vermeintlich hohen Zinssatzes durch eine Abwertung der Neuen Türkischen Lira im Verhältnis zum Euro aber eine Rolle spielen.

Beim Währungsanlagekonto handelt es sich nicht um Festgeld, sondern um ein spezielles Konto. Informieren Sie sich über die genaueren Bedingungen bei der Comdirect-Bank.

Wie immer gilt: Wer mehr Rendite möchte, der muss auch mehr riskieren.Wir würden bei solchen Angeboten eher zurückhaltend sein, denn die besten auf Festgeld-Test.com vorgestellten Festgelder bieten auch attraktive Renditen – ohne Wechselkursrisiko. Mehr dazu im aktuellen Festgeld Vergleich und in unsere Auflistung der empfehlenswerten Festgeldangebote.

Das Comdirect Bank Tagesgeldkonto erfreut sich großer Beliebtheit. Wie die Direktbank aus Quickborn gerade mitteilte, werden derzeit (Zahlen für Juni) 925.787 Tagesgeld PLUS Konten geführt,  im Vergleich zu 906.333 im Mai. Somit sollte es möglicherweise in diesem Jahr mit der vollen Million Tagesgeld-Kunden klappen.

Das Comdirect  Tagesgeldkonto bietet gegenwärtig eine Verzinsung von 1,75 Prozent bei Anlagen bis 5.000 Euro (keine Mindestanlage), was im Vergleich mit anderen Tagesgeldangeboten ein mittlerer Wert ist. Wer mehr Geld anlegen möchte, erhält seltsamerweise weniger Zinsen.

An die Zinsen der Bank of Scotland reicht das Tagesgeldkonto der Comdirect Bank damit bei weitem nicht heran. Wobei natürlich zu beachten ist, dass diese Zinssätze flexibel sind, d.h. Änderungen jederzweit möglich sind.

Wer jedoch die Sicherheit einer der größten deutschen Direktbanken sucht, ist mit dem Comdirect Bank Tagesgeldkonto sicherlich gut aufgehoben. Hier finde Sie noch weitere Infos zur Comdirect Bank.


comdirect

Die jüngste Leitzinssenkung der EZB auf 1,0 Prozent ist bereits in den Festgeldprodukten der Bankinstitute eingepreist. So zitiert das Handelsblatt einen Frankfurter Experten. Doch gleichzeitig wird in dem Artikel zum gegenwärtigen Zinsniveau bei Festgeld darauf hingewiesen, dass durchaus noch interessante Renditen zu realisieren sind. Unter den angesprochenen Banken sind auch zwei Institute ganz vorne dabei, die hier vorgestellt wurden.

Die Comdirect Bank liegt mit satten 4,0 Prozent Verzinsung auf dem ersten Platz. Zu beachten ist aber, dass dieser hohe Zinssatz nur bei Anlagen bis 10.000 Euro gilt, danach fallen die Zinsen nämlich in den Keller – eine etwas sonderbare Gestaltung. Auch ganz vorne mit dabei war die Bank of Scotland mit ihren 3,8 Prozent.

Somit ist es also auch bei einem Leitzinssatz von einem Prozent und einer sehr geringen Inflation von nahe Null möglich, für die eigenen Ersparnisse eine lukrative Anlage zu finden. Denn es ist natürlich zu bedenken, dass bei der Berechnung des Wertzuwachses auch das Inflationsniveau beachtet werden muss.  Und unter diesem Gesichtspunkt sind immer noch hohe Zinsen für Festgeld möglich.

Das Comdirect Tagesgeld PLUS ist zur Zeit ein heißer Tipp! Welche Tagesgeld-Angebot bietet zur Zeit noch 4,0 Prozent Zinsen an? Zwar sind diese nur bis zum 31.08.2009 garantiert und gelten auch nur für Anlagen bis 10.000 Euro wobei der Anleger ein Neukunde der Comdirect sein muss. Doch da die meisten Kleinanleger diese Bedingungen erfüllen sollten, ist es gerade für mittlere Beträge eine schöne Sache, da auch keine Mindestanlage gefordert wird!

Wie beim Tagesgeld üblich, ist das Geld täglich verfügbar – ein Vorteil gegenüber dem Festgeld, wenn man finanziell flexibel bleiben möchte. Ein kostenloses Girokonto ohne Kontoführungsgebühr ist beim Comdirect Tagesgeld schon inklusive.

Tipp: Wer sich das Comdirect Tagesgeld jetzt schnell sichert, wird auch über einen langen Zeitraum von der 4 Prozent-Verzinsung profitieren!



comdirect

Ihre Erfahrungen
Sie konnten bereits Erfahrungen mit Festgeld sammeln? Verlief die Eröffnung eines Festgeldkontos unkompliziert - oder haben Sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht und würden keinen Euro mehr auf einem Festgeldkonto anlegen, da sie enttäuscht wurden?

Helfen Sie anderen privaten Anlegern durch ausführliche Kommentare, egal ob zu konkreten Produkten (Festgeld, Tagesgeld) oder allgemein zur finanzpolitischen Entwicklung. Vielen Dank!
Festgeld-Zitat
"Der eine spart, der andere braucht Geld, das er noch nicht hat. Das muss organisiert werden. Das nennt man Bank. So einfach ist das."

Wolfgang Schäuble, Finanzminister

Festgeld-Test.com: Wir sorgen für den Überblick!