Im Überblick
Zinssatz
Leitzins EZB: 0,00 % (seit 16.03.2016)
Int. Banken
Der Markt für Festgeld bietet eine Menge an unterschiedlichen Angeboten. Hier haben wir die wichtigsten Infos gesammelt und informieren Sie regelmäßig über neue Entwicklungen rund um das Thema Festgeld.
Ihnen gefällt das Informationsangebot von Festgeld-Test.com? Unser Mix aus Hinweisen auf die aktuellen Zinsen für Festgeld und volkswirtschaftliche Analysen, damit Sie Ihre Strategie optimieren können? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns weiter empfehlen!

Artikel-Schlagworte: „Tipps“

Die ARD Online Börsen-Redaktion hat in einem Beitrag die Aussichten für Geldanlagen im Jahr 2010 zusammengestellt. Wobei der Artikel keine klare Empfehlung gibt, sondern letztlich nur für alle einzelnen Anlageformen nachweist, dass alles sehr unsicher ist!

So werden zum einen Aktien als eine interessante Form der Geldanlage gepriesen, diese seien 2009 schließlich um 24 Prozent gestiegen. Später heißt es jedoch, dass der Zenit der Aktienkurse möglicherweise schon erreicht sei, es  drohe  „eine überfällige Korrektur am heiß gelaufenen Aktienmarkt“. Die Prognosen der Banken, die von 5300 bis 7100 Dax-Punkten reichen, sind sehr uneinheitlich, hier ist keine klare Hilfestellung zu erwarten.

„Zinsprodukte wie Tages- und Festgeld sowie Anleihen dürften nur dann wieder attraktiv werden, wenn die Notenbanken die Leitzinsen anheben.“, wendet sich der Beitrag dem für die Leser von Festgeld-Test.com interessantesten Themenbereich zu. Dies gipfelt dann darin, einen Anlagenotstand herauf zu beschwören und einen Kölner Anlageberater zu zitieren, der für sichere Anlagen nur noch eine Verzinsung „nahe Null“ erkennen kann.

Hier war einmal ein Link… Aber: Der Beitrag der ARD Online Börsen-Redaktion kann online leider nicht mehr nachgelesen werden.

Unser Geldanlage-Tipp:

Als regelmäßiger Leser von Festgeld-Test.com wissen Sie natürlich, dass es auch in Zeiten von Wirtschaftskrise und niedrigem Leitzins durchaus noch attraktive Verzinsungen für Festgeld und Tagesgeld gibt. Wenn diese Geldanlagen dann noch gegen Bankenpleiten abgesichert sind, Stichwort Einlagensicherung, so spricht nichts dagegen, hier weiter aktiv zu bleiben. Aktien sind grundsätzlich eine sinnvolle Anlage, die derzeit relativ hohen Kurse sollten jedoch bei entsprechenden Investitionen berücksichtigt werden. Das gesamte Ersparte sollte auf keinen Fall in Aktien investiert werden!

Festgeld bietet gegenüber der Aktie den Vorteil einer besseren Planbarkeit. Wenn Sie bei den Zinsen für Festgeld immer die niedrige Inflationsrate berücksichtigen, sind die Renditen gar nicht mehr so schlecht, wie es auf den ersten Blick aussieht. Hier unser Zinsvergleich für Festgeld

In der wirtschaftlichen Rezessionsphase, die die Welt zur Zeit erlebt, ist nichts mehr sicher. So scheint es zumindest. Doch wer die Anlageform Festgeld kennt, weiss, dass diese gerade in solchen stürmischen Zeiten eine erfolgsversprechende Anlage sein kann. Sichere Zinsen und eine gute zeitliche Planungsmöglichkeit sind garantiert. Doch zuallererst muss eine Festgeld-Strategie für 2009 entwickelt werden.

Was ist eine Festgeld-Strategie

Strategie ist das langfristige Planen, das Abwägen von Chancen und Risiken unter Einbeziehung des persönlichen Profils. Bei allen Anlageformen gilt es abzuwägen zwischen Rendite und Risiko. Die Festgeld-Strategie versucht diese beiden Faktoren in ein optimales Verhältnis zu bringen und berücksichtigt dabei auch den zeitlichen Horizont, der für die Anlage vorgesehen ist.

Entwickeln Sie Ihre Festgeld-Strategie

Folgende Faktoren sind zu beachten, um ein passendes Festgeld-Angebot zu erhalten

  • Wie groß ist meine Anlage? Je größer, desto bessere Konditionen bieten sich an. Evtl. sollten also laufende Anlagen zusammengefasst werden in einer einzigen.
  • Ab wann benötige ich das Geld wieder? Und wie kurzfristig muss es verfügbar sein? Logischerweise muss hier die Flexibilität mit Abstrichen bei der Rendite bezahlt werden.
  • In welcher Währung lege ich mein Festgeld an? Ein Faktor, der die Rendite deutlich anheben kann, sind Wechselkurzschwankungen. Wähle ich den Dollar-Raum als Anlageschwerpunkt meiner Festgeld-Strategie, profitiere ich von steigenden Dollarkursen, wenn ich das Geld später in Euro konsumieren möchte. Genauso kann ein fallender Dollarkurs meine Rendite aber auch vollkommen auffressen.
  • Welche Bank ist die richtige? Gute Namen garantieren Solidität. Banken mit geringerer Reputation versuchen dies durch höhere Renditet auszugleichen und sind vielleicht interessanter. Aber auch hier gilt: Vorsicht! Wobei die Einlagen im deutschen Raum ja allgemein gesichert sein sollen.
  • Steuerlich kann die eine Festgeldanlage gegenüber der anderen vorteilhaft sein, wenn Gewinne in Zeiten anfallen, in denen ohnehin ein geringeres Einkommen zur Verfügung steht (z.B. nach Rentenbeginn).
Ihre Erfahrungen
Sie konnten bereits Erfahrungen mit Festgeld sammeln? Verlief die Eröffnung eines Festgeldkontos unkompliziert - oder haben Sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht und würden keinen Euro mehr auf einem Festgeldkonto anlegen, da sie enttäuscht wurden?

Helfen Sie anderen privaten Anlegern durch ausführliche Kommentare, egal ob zu konkreten Produkten (Festgeld, Tagesgeld) oder allgemein zur finanzpolitischen Entwicklung. Vielen Dank!
Festgeld-Zitat
"Der eine spart, der andere braucht Geld, das er noch nicht hat. Das muss organisiert werden. Das nennt man Bank. So einfach ist das."

Wolfgang Schäuble, Finanzminister

Festgeld-Test.com: Wir sorgen für den Überblick!