Im Überblick
Zinssatz
Leitzins EZB: 0,00 % (seit 16.03.2016)
Int. Banken
Der Markt für Festgeld bietet eine Menge an unterschiedlichen Angeboten. Hier haben wir die wichtigsten Infos gesammelt und informieren Sie regelmäßig über neue Entwicklungen rund um das Thema Festgeld.
Ihnen gefällt das Informationsangebot von Festgeld-Test.com? Unser Mix aus Hinweisen auf die aktuellen Zinsen für Festgeld und volkswirtschaftliche Analysen, damit Sie Ihre Strategie optimieren können? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns weiter empfehlen!

Die traditionsreiche Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank bietet neben einem interessanten Tagesgeldangebot auch ein Wüstenrot Festgeld-Produkt an.

Das Wüstenrot Top Termingeld Flex richtet sich an strategische Anleger, wobei zwei Anlageklassen zu unterscheiden sind.

  • Für Anlagen ab einem Volumen von 5000 Euro bietet das Wüstenrot Festgeld  derzeit 1,88  Prozent  Guthabenzinsen p.a.
  • Bei Beträgen von 25000 Euro und mehr sind es im Moment 2,02 Prozent p.a.

Die Laufzeit der Angebote beträgt jeweils ein Jahr, wobei Sonderverfügungsmöglichkeiten auch während der vereinbarten Laufzeit möglich sind. Ebenso ist eine automatische Wiederanlage nicht gekündigter Beträge inbegriffen.

Die Verzinsung ist zwar gegenwärtig etwas schlechter als beim Wüstenrot Tagesgeld, wer jedoch auf fallende Zinsen spekuliert, und dazu wird es mit großer Wahrscheinlichkeit auch bald kommen, der findet im Wüstenrot Festgeld einen sicheren Hafen für einen mittelfristigen Anlagezeitraum.


Termingeld

1 Kommentar zu „Wüstenrot Festgeld“

Kommentieren

Ihre Erfahrungen
Sie konnten bereits Erfahrungen mit Festgeld sammeln? Verlief die Eröffnung eines Festgeldkontos unkompliziert - oder haben Sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht und würden keinen Euro mehr auf einem Festgeldkonto anlegen, da sie enttäuscht wurden?

Helfen Sie anderen privaten Anlegern durch ausführliche Kommentare, egal ob zu konkreten Produkten (Festgeld, Tagesgeld) oder allgemein zur finanzpolitischen Entwicklung. Vielen Dank!
Festgeld-Zitat
"Der eine spart, der andere braucht Geld, das er noch nicht hat. Das muss organisiert werden. Das nennt man Bank. So einfach ist das."

Wolfgang Schäuble, Finanzminister

Festgeld-Test.com: Wir sorgen für den Überblick!