Im Überblick
Zinssatz
Leitzins EZB: 0,00 % (seit 16.03.2016)
Int. Banken
Der Markt für Festgeld bietet eine Menge an unterschiedlichen Angeboten. Hier haben wir die wichtigsten Infos gesammelt und informieren Sie regelmäßig über neue Entwicklungen rund um das Thema Festgeld.
Ihnen gefällt das Informationsangebot von Festgeld-Test.com? Unser Mix aus Hinweisen auf die aktuellen Zinsen für Festgeld und volkswirtschaftliche Analysen, damit Sie Ihre Strategie optimieren können? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns weiter empfehlen!

Gold ist ein seit Jahrtausenden seiner Wertbeständigkeit wegen geschätzter Rohstoff. Das gelbe Edelmetall war schon in der Antike eine akzeptierte Währung bzw. ein Währungsersatz. Durch die natürliche Begrenztheit der Ressource ist eine inflationäre Preisentwicklung unwahrscheinlich.

Da die Krise an den internationalen Finanzmärkten den deutschen Kleinanleger immer weiter verunsichert, wird nach alternativen Anlagemöglichkeiten gesucht. Die Anlageform Festgeld ist zwar eine relativ risikoarme, doch wenn das Finanzsystem tatsächlich zusammenbrechen sollte, wären logischerweise auch die Festgeld-Anlegen weg. Gold hingegen wäre ja weiterhin physisch im Besitz seines Eigentümers.

Ein Zusammenbruch des Währungssystems, also faktisch eine Hyperinflation, würde den Goldpreis (gemessen dann nicht in der bedeutungslosen Währung, sondern in anderen wertbeständigeren Gegenständen wie Immobilien usw) womöglich noch weitere in die Höhe treiben, da ein Medium zum Aufrechterhalten des Wirtschaftskreislauf nun einmal erforderlich ist und Gold diese Funktion zeitweise übernehmen könnte. Somit ist es eine sehr gute „Versicherung“ für den finanzwirtschaftlichen Super-GAU.

Der Kauf von Gold bringt natürlich auch Nachteile mit sich. So erbringt Gold keine Rendite, es „arbeitet nicht“. Einzig die Wertsteigerung wird zu einem Gewinn führen. Festgeld hingegen garantiert eine konstante Verzinsung, zwar keine riesigen Raten, aber doch einen Inflationsausgleich plus X.

Strategie: Ideal erscheint somit eine Mischung aus den beiden Anlageformen (und weiteren). Je höher das Risiko eine weiteren Talfahrt an den Finanzmärkten eingeschätzt wird und je größer die Gefahr eines Zusammensturzes erscheint, um so stärker sollte man Gold in seinem Portfolio gewichten.

1 Kommentar zu „Gold als Alternative zu Festgeld?“

  • Joachim Hassler says:

    Gold als Alternative? Ohne Zinsen? Da muss man aber sehr pessimistisch veranlagt sein. Ich vertraue auf selbstgenutzte Immobilien als Wertsicherung. Da bin ich immer gut mit gefahren bisher.

Kommentieren

Ihre Erfahrungen
Sie konnten bereits Erfahrungen mit Festgeld sammeln? Verlief die Eröffnung eines Festgeldkontos unkompliziert - oder haben Sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht und würden keinen Euro mehr auf einem Festgeldkonto anlegen, da sie enttäuscht wurden?

Helfen Sie anderen privaten Anlegern durch ausführliche Kommentare, egal ob zu konkreten Produkten (Festgeld, Tagesgeld) oder allgemein zur finanzpolitischen Entwicklung. Vielen Dank!
Festgeld-Zitat
"Der eine spart, der andere braucht Geld, das er noch nicht hat. Das muss organisiert werden. Das nennt man Bank. So einfach ist das."

Wolfgang Schäuble, Finanzminister

Festgeld-Test.com: Wir sorgen für den Überblick!